Eine Begegnung mit Puppen der anderen Art – Ein Besuch der Spielwiese bei Lebenretter-EUREGIO

61299782_696831440751068_1581909933417299968_nNun war es endlich so weit. Im Rahme der Aktion „Vorbildsein“ von Lebensretter-Euregio durfte ich meine Kenntnisse in Erster Hilfe für Kinder erweitern. So fuhr ich also nach Stolberg in die Salmstraße 30 und wurde dort sehr herzlich von Pia Theissen und Sascha Heffels empfangen. Sie luden mich in ihr Schulungszentrum ein und wollten mir ihre Puppen zeigen. Super, dachte ich, von Puppen habe ich Ahnung. Doch dann lernte ich ihre Reanimationspuppen für Säuglinge und Kinder kennen und musste feststellen, wie schnell man doch Erlerntes wieder vergisst und wie gut und nötig es ist, sein Wissen in Erster Hilfe regelmäßig aufzufrischen. Am meisten beeindruckt hat mich dabei ein Gerät mit dem man Erste Hilfe bei Verschlucken üben kann, wo das Verschluckte dann tatsächlich auch wieder raus kommt. Insgesamt fand ich den Vormittag bei Lebensretter- EUREGIO so interessant und lehrreich, dass ich direkt um eine Schulung auf der Spielwiese gebeten habe. Auch die lustige und klare, gut verständliche Art der Dozenten hat mir sehr gut gefallen. Daher freut es mich umso mehr, dass ich bereits für den 28.09.2019 einen Termin ergattern konnte. Um 11:00 Uhr geht es los, dann werden ca. 3 Stunden mit spannenden und hilfreichen Themen rund um das Thema Erste Hilfe am Kind gefüllt. Das Seminar kostet 25€ für Einzelpersonen und 40€ für Paare. Interesse? Dann geht es HIER zur Anmeldung.