Minimäuse

Minitapsis Emi
©by K. Grief

Minimäuse ist eine Eltern-Kind-Gruppe für Kinder von 12-35 Monaten. Ähnlich wie bei den Minitapsis wird neben der Ansprache der Wahrnehmungsebenen Hören und Sehen insbesondere dazu motiviert, bestimmte Bewegungen und Bewegungsabläufe zu vertiefen. Neue Bewegungen und Bewegungsabläufe werden ausgetestet und gefestigt.

Die Kinder lernen hier den ersten Umgang mit Musikinstrumenten wie beispielsweise Klangstäben, Glöckchen oder Trommeln. Im Verlauf lernen die Kinder die entsprechenden Bewegungsabläufe, um die Instrumente zu nutzen. Je älter die Kinder werden, umso mehr wird auch ihre Eigenwahrnehmung geschult. Gemeinsamer Gesang unterstützt die Sprachentwicklung. Die Kinder spielen mit ihren Bezugspersonen oder erproben sich an den vorhandenen Spielmaterialien. Es gibt sowohl angeleitetes Spiel, als auch freie Spielzeiten für die Kinder. Dadurch wird für die Erwachsenen Raum zum Austausch untereinander geschaffen und Erziehungs- und Entwicklungsfragen können auf Wunsch geklärt werden.

Anmeldung:

Die Kurse laufen in der Regel 6 Wochen und kosten 39€ pro Kurs und Kind.
Zwillingskinder zahlen die Hälfte. Längere oder kürzere Kurseinheiten werden extra ausgewiesen und der Preis dementsprechend angepasst.
Bei Einstieg in laufende Kurse, wird nur die anteilige Kursgebühr berechnet.

Durch Absenden des Formulars erfolgt eine verbindliche Anmeldung, welche unsererseits per E-Mail bestätigt wird.